HCK Plus

Eine angeborene Gefäßwandschwäche, besonders der im Respirationstrakt befindlichen Kapillaren, wird als mögliche Ursache für das Auftreten von belastungsinduziertem Lungenbluten (EIPH) angesehen. Die bekannte Wirkung von Vitamin C, K und Hesperidin, die Gefäßwände der Kapillaren robuster zu machen und die Integrität ihrer Zellstruktur zu bewahren, wird durch den Zusatz von Boswellia serrata, hydrolysierter Lignocellulose und Heidelbeerextrakt verstärkt, die zur Neutralisierung der freien Radikale beitragen, die gleichzeitig Folge und Ursache entzündlicher Prozesse sind.

Indicazioni